Spielbericht SC Roitzheim 1 vs. Tus Chlodwig Zülpich 2

  1. Heimspiel – 2. Heimsieg für die 1. Mannschaft des SC Roitzheim

 

SC Roitzheim 1 vs. Tus Chlodwig Zülpich 2

20.09.2020, 15:00 Uhr

 

Die 1. Mannschaft des SC 1928 Roitzheim e.V. hatte am Sonntag den 20.09.2020 die Zweitvertretung des TuS Chlodwig Zülpich zu Gast.

Die Vorzeichen für ein gutes und spannendes Spiel standen gut und auch das Wetter spielte perfekt mit. Die zahlreich erschienen Zuschauer freuten sich deshalb auf ein spannendes Spiel.

Die ersten 10 Minuten des Spiels begannen zerfahren, beide Teams suchten zunächst die Sicherheit in Ihrem Spiel und waren auf Spielkontrolle bedacht. Die erste nennenswerte Torchance des SCR führte jedoch direkt zum 1:0 (13. Min.). Einen Freistoß aus dem Halbfeld schlug Friedrich Hilgers auf den Kopf des einlaufenden Lamine Camara, der geschickt über alle Verteidiger hinweg einnetzte.  Mit der Führung im Rücken gewann die Mannschaft von Trainer Markus Klaas, der heute aufgrund einer Erkältung ausfiel und durch Dietmar Klein und Andreas Eschweiler vertreten wurde, merklich an Sicherheit. Schnelle, gut herausgespielte und 100-prozentige Torgelegenheiten wurden jedoch nicht genutzt, auch weil der gegnerische Torwart ein ums andere mal sehr gut parierte. Beinahe hätte die Zweitvertretung des TuS Chlodwig Zülpich kurz vor der Pause noch den Ausgleich erzielt als ein Kopfball nach einem Freistoß an die Latte ging (43. Min). Der Ausgleich wäre an dieser Stelle aber unverdient gewesen und der Gegner hätte sich nicht über einen 2 bis 3 Tore Unterschied zur Halbzeit wundern dürfen.

Der SCR hatte sich in der Halbzeit vorgenommen, durch ein konsequenteres Pressing und ein gradlinigeres Offensivspiel die Zülpicher Mannschaft noch stärker unter Druck zu setzen. Folgerichtig konnten wir unseren Vorsprung nach einem Bilderbuch-Konter ausbauen, Lamine Camara erzielte nach toller Vorarbeit von Salif Camara das 2:0 (47. Min).

Zülpich war nun gefordert und konnte sich wieder in die Partie zurückkämpfen. Der SCR verlor zwischenzeitlich etwas die Kontrolle über das Spiel und musste in der 61. Minute durch einen Strafstoß (Handspiel) den Anschlusstreffer  zum 2:1 hinnehmen. In der 71. Minute kam der Gegner sogar zum 2:2, was dem Spielverlauf insgesamt nicht entsprach, da die Heimmannschaft zahlreiche klare Torchancen liegen ließ.

Der Ausgleich war extrem ärgerlich und so machte sich der SCR daran, das Ergebnis wieder dem Spielverlauf anzupassen. Quasi im Gegenzug konnte ein Angriff über die rechte Seite erneut durch Lamine Camara abgeschlossen werden. Sein Schuss wurde noch durch den Zülpicher Verteidiger abgelenkt, sodass der Schiedsrichter auf Eigentor (73. Min) entschied. Die Führung zum 3:2 brachte dem SCR wieder die Spielkontrolle ein und die Mannschaft drängte auf das entscheidende 4:2.

In der 85. Minute bekam ein Zülpicher Verteidiger im Strafraum den Ball an die Hand und der Schiedsrichter entschied folgerichtig auf Strafstoß. Friedrich Hilgers, in der Woche zuvor bereits vom Elfmeterpunkt erfolgreich, verwandelte sicher zum 4:2.

Es schien, als sei das Spiel damit zugunsten der Heimmannschaft entschieden, doch die kämpferische Zülpicher Mannschaft konnte abermals durch ein Eigentor der Heimmannschaft nach einer Ecke den Anschlusstreffer erzielen (90.+2). Der SCR konnte den Vorsprung letztendlich über die Zeit bringen und bejubelte nach einer insgesamt starken Leistung den 2. Heimsieg in Folge.

Damit bleibt der Aufsteiger aus Roitzheim ungeschlagen und belegt mit 7 Punkten den 3. Tabellenplatz.

Im nächsten Spiel trifft der SCR am Sonntag den 27.09.2020 auswärts auf die erste Mannschaft der Sportfreunde Wüschheim-Büllesheim.

Share:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

de_DEGerman
de_DEGerman